«

Agnes Müller Unterricht/Konzerte/ Musikvermittlung/Yoga

Agnes_mu-ller_ii-290-sw_300dpi_-_jelinski

Foto: Jutta Jelinski, Fotografie Jelinski Detmold

Neu: Yoga für Musiker

siehe unter "Yoga"

"Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance."

Yehudi Menuhin

Musik kann ergreifen, trösten, begeistern, verzaubern, uns in "Flow" versetzten -  sie verbindet Menschen, und manchmal versetzt sie Berge. Es gibt kaum einen Menschen, der mit ihr nicht auf irgendeine Weise zu tun hätte. Sie ist ein großes Geschenk an uns, und jeder, der sich mit ihr näher beschäftigt, weiß von diesen Reichtum.

Dafür brauchen wir eigentlich nur Ohren und Herz zu öffnen, manchmal aber auch jemanden, der uns dabei hilft. Als professionelle Musikerin und Musikvermittlerin sehe ich genau hier meine Aufgabe in ganz unterschiedlichen Bereichen:

Als Flötistin versuche ich in Zusammenarbeit mit Kollegen, mit der Musik selbst die Menschen zu erreichen. Mit neuen, ungewohnten Konzertformaten möchte ich auch ein Publikum ansprechen, welches von sich aus nicht unbedingt ein klassisches Konzert besuchen würde.

Als Querflötenlehrerin führe ich Kinder, Jugendliche und Erwachsene an ein ganz besonders schönes Instrument heran. Im Mittelpunkt des Unterrichts für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis steht neben der Vermittlung professioneller Technik, intensiver Atem- und Körperarbeit und der Auseinandersetzung mit vielfältigsten Werken der Flötenliteratur die Freude am Musizieren. Besonders großen Wert lege ich auf das Thema "Musikergesundheit", welches heute glücklicherweise eine immer stärkere Aufmerksamkeit auch in Ausbildungseinrichtungen erfährt. Deshalb fließen in meinen Instrumentalunterricht regelmäßig kleine Yogasequenzen mit ein als  Übungen zur Lockerung und Dehnung, Entspannung, Konzentration, Atmung, aber auch zur Kräftigung von Nacken-, Schulter- und Rückenmuskulatur.

Als Musikvermittlerin unterrichte ich nicht nur selbst, sondern bilde auch LehrerInnen und ErzieherInnen weiter. Dies gilt besonders auch für solche, die fachfremd unterrichten.

"Die Musik spricht für sich allein ..." (Yehudi Menuhin) - was aber, wenn keiner sie hört, weil niemand mehr ins Konzert kommt?! Diese und viele damit verbundene Fragen stellt sich die Musikvermittlung, vielen Menschen eher auch unter dem alten Begriff "Konzertpädagogik" bekannt.

Als Musikvermittlerin sehe ich mich in einer Brückenfunktion zwischen Konzertbetrieb, Kultur- und Bildungseinrichtungen und Publikum. Hierzu gehören z. B. die Konzeption und Moderation von ausgewählten thematischen Konzerten für unterschiedlichste Altersgruppen und Publikumsschichten, das Schreiben und Gestalten von Programmheft-Texten, aber auch spannende Konzerteinführungen, konzertvorbereitende Workshops, Instrumentenbauworkshops, Musik-Rallyes und vieles andere mehr. Dieses Angebot richtet sich an Konzert- und Theaterhäuser, aber auch an kleinere Künstlerensembles. Mit Workshops für Orchestermusiker möchte ich diese unterstützen, selbst im Bereich der Musikvermittlung aktiv zu werden, Schulen zu besuchen, mit Kindern und Jugendlichen zusammen zu arbeiten. Gern stelle ich auch Kontakte zwischen Kultur- und Bildungseinrichtungen und einzelnen Musikern her.

Vor ein paar Jahren habe ich meine Leidenschaft für den Yoga entdeckt. So reifte irgendwann der Entschluss, tiefer in die Materie einzusteigen. Yoga ist eine große Bereicherung für mein privates, aber auch mein berufiches Leben geworden. Zur Zeit absolviere ich eine intensive Yogalehrer-Ausbildung am Yogazentrum Chemnitz bei Silvio Reiß, und ich habe das große Glück, dass diese Ausbildung von der Sächsischen Aufbank gefördert wird.

Seit April 2017 bin ich an der Hochschule für Musik in Dresden für die Projektkoordination/ Projektmanagement eines ganz neuen, spannenden Musikvermittlungsprojekts von "The Young ClassX" verantwortlich. Wir arbeiten mit allen großen Konzerthäusern der Stadt eng zusammen, um gemeinsam mit unseren Studentinnen und dem "MusikMobil" spannende, kostenlose Konzertangebote für Schulen möglich zu machen. Wir befinden uns noch in der Pilotphase des Projekts, haben aber für das kommende Schuljahr schon einiges an spannenden Veranstaltungen im Programm. Wenn der offizielle Startschuss im nächsten Frühjahr fällt, dann gibt es das MusikMobil Dresden auch offiziell im Internet (unter www.theyoungclassx.de finden Interessierte Infos zum MusikMobil in Hamburg und Karlsruhe, wo das MusikMobil seit einigen Jahren schon sehr erfolgreich fährt).

Nun wünsche ich viel Spaß beim Stöbern auf meinen Seiten!

Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online